Ferghettina

Ferghettina

Die Geschichte des Weinguts Ferghettina beginnt vor einigen Jahren, als Herr Roberto Gatti als Kellermeister für das renommierte Weingut Bellavista gearbeitet hatte. Erst im Jahr 1991 hat Roberto Gatti angefangen, selbst Spumante in Erbusco zu erzeugen. Am Anfang waren in Besitz nur 3 Hektare, dann kamen noch circa 160 Hektare dazu. Möglich wäre heute eine Produktion von Millionen von Flaschen, aber das Weingut bringt jedes Jahr nur circa 350.000 Flaschen auf den Markt, darunter 4 Arten von Franciacorta DOCG-Weine (Brut, Saten, Extra Brut und Rosé) und trockene Weiß- und Rotweine.

Das neue Weingut der Familie Gatti wurde erst im Jahr 2003 auf einem sanften Hügel mit herrlichen Panorama auf drei Ebenen mit einer Gesamtfläche von 6.000 Quadratmetern fertig gebaut.
Roberto Gatti  wird heute von seinen 2 Kinder unterstützt, Laura und Matteo, beide mit Diplom in Weinbau und Önologie, und natürlich von seiner Frau Andreina sowie 15 Festangestellte.

Der jüngste Spumante des Weinguts heißt „Milledí“, genau weil er tausend Tage auf den Hefen bleibt. Für diesen besonderen Wein hat  Matteo, Sohn vom Herr Gatti, eine Flasche entwickelt, deren Basis quadratisch ist und deren Wände flach Richtung Hals gehen. Der Kontakt Hefe – Spumante ist dadurch erhöht, fast verdoppelt. Das Produkt gewinnt somit mehr Komplexität und Körper. Diese Theorie ist heute durch eine Diplomarbeit bewiesen. Auch der Rosé wird in dieser Flasche abgefüllt.

Der Spumante Extra Brut 2005 wurde vom Weinführer Gambero Rosso als „Bester Spumante des Jahres“ gekürt.

 

 

Weine

Franciacorta Brut docg
Franciacorta Saten docg 2007
Franciacorta Extra Brut docg
Franciacorta Riserva 33 Pas dosè

 

 

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Seite 1 von 2
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »